Biographie

  • Studium Geschichte und Germanistik an der Universität Wien
  • Seit 1983 als Historikerin im universitären und außeruniversitären Forschungs- und Lehrbereich tätig
  • 2007 Habilitation am Institut für Zeitgeschichte Wien
  • 2007 2. Bildungsweg: Aufnahme als Kandidatin der WPV (Wiener psychoanalytischen Vereinigung), Lehranalyse und Ausbildung als Psychoanalytikerin
  • 2008 Beginn psychoanalytischer Arbeit unter Supervision in eigener Praxis
  • Seit 2012 Psychoanalytikerin in freier Praxis
  • Eintrag in Psychotherapeutinnenliste nach Psychotherapiegesetz, BGBl. Nr.361/1990
  • Mitglied der WPV (Wiener Psychoanalytischen Vereinigung) und IPA (International Psychoanalytical Association)
  • Mitarbeiterin des Ambulatoriums der Wiener Psychoanalytischen Vereinigung

Forschungen

Frauen im Wien der Nachkriegszeit, Ernährungssituation im Nachkriegsösterreich, Nationalsozialismus, Zwangsarbeit, Qualitative Methoden, tiefenhermeneutische Auswertungsverfahren, Oral History, Biografieforschung, Geschlechterkonstruktionen, Paarbeziehungen, Männlichkeit, Homosexualitäten, Depression/Melancholie und Zeitlichkeit im psychoanalytischen Prozess

crosschevron-up
Datenschutz
Ich, Doz. Dr. Ela Hornung-Ichikawa (Wohnort: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Ich, Doz. Dr. Ela Hornung-Ichikawa (Wohnort: Österreich), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht mir aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: